Wolfenstein, das steht für Index, Nazis und wilde FPS Action. Das hab ich bisher gedacht. Mit dem neuen Wolfenstein II: The New Colossus hab ich den Einstieg in die Videospiel- Reihe gewagt und teile mit euch meine Erfahrung.

 

Wir schreiben das Jahr 1961…

…die Nazis sind als Sieger aus dem Zweiten Weltkrieg hervorgegangen. Ein Atomangriff auf New York hat den Krieg beendet und die Nazis haben die Vereinigten Staaten von Amerika überrannt. Wer kann die Welt jetzt noch retten? Terror Billy!
Und so startet, nach einem kurzen Rückblick zum Vorgänger, der neuste Ableger der Wolfenstein Reihe: Wolfenstein II: The New Colossus.

Wir schlüpfen in die Rolle von William Joseph Blazkovicz aka. Terror Billy und müssen das Nazi-Regime stürzen. Komplett erschöpft und kraftlos starten wir in das Spiel und müssen zusehen wie unsere Gefährtin Caroline aus dem Vorgänger von Obergruppenführerin Frau Engel exekutiert wird. Damit ist auch der Antagonist des Spiels gefunden. Um wieder zu Kräften zu gelangen, hinterlässt Caroline uns eine Art Exoskelett mit dem B.J. wieder auf die Beine kommt- das Spiel kann beginnen.

c_bethesda_press_wolfenstein2_Parade_genehmigt

Gegen das Regime!

Im Kampf gegen die Nazis werden verschiedene Pläne geschmiedet um das eine Land zu befreien, dass das Regime zum Fall bringen kann. Welches könnte das wohl sein? Klar, die USA, wer hätte das gedacht. Die Story des Spiels ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Von Zweifel über Humor bis zur Liebe und deepen Botschaften ist alles dabei. Und das alles wunderschön verpackt. Wir lernen etwas über die Kindheit von Blazkovicz, bauen als Spieler eine Beziehung zur schwangeren Frau auf und haben Mitgefühl für den Protagonisten, wohingegen der Hass auf die Antagonistin immer größer wird.  Für mich ist Wolfenstein 2 das erste Spiel der Reihe, dass ich gespielt habe und ich war erstaunt wie packend die Story war. Zudem gab es noch die deutsche Stimme von Ben Affleck als Synchronsprecher von B.J. was das ganze Spiel noch cooler gemacht hat.

c_bethesda_press_wolfenstein2_aliens_man_genehmigt

Herr Heiler…ich mein Herr Kanzler

So schön das Spiel ist, gibt es auch einige Punkte, die mir weniger gefallen haben.
Leider ist die Synchro in der deutschen Fassung nicht sehr gut gelungen. Die Sprecher sind zwar sehr gut, jedoch kommt es häufig vor, dass sich die Lippen bewegen und keine Worte zu hören sind oder eben andersrum. Besonders zum Ende hin häufen sich diese Probleme. Das nimmt den Cutscenes leider etwas den Charme. Auch in der deutschen Fassung haben wir das umstrittene Problem der Symbolik. So wurden alle Hakenkreuze entfernt und durch ein fiktives Symbol ersetzt. Das wirkt anfangs noch annehmbar, jedoch kommt man in Bereiche des Regimes, in denen man sich fragt was das soll. Außerdem hat Hitler seinen Bart verloren und heißt Herr Heiler bzw. Herr Kanzler. Klar kann man an dieser Stelle sehr viel diskutieren inwiefern das alles gerechtfertigt ist, aber das ist ein anderes Thema und würde diese Review sprengen.

GSA_Wolfenstein_II_Weird_Shit_1503395720

Gelungen mit Macken

Wolfenstein II: The New Colossus ist ein sehr gelungener Shooter, der zum Glück nicht nur aus wilder Schießerei besteht. Ich als alter Stealth Hase hab etwas gebraucht um mich in das Spiel einzufinden, aber das ging doch recht schnell. Oft hilft tatsächlich Augen zu und durchrennen am besten. Die Story ist packend und mitreißend. Leider ist das Zielen auf der Konsole etwas frickelig und die Synchro ist eher suboptimal. Der Humor im Spiel hat mir sehr gut gefallen. Es wird mir Verschwörungstheorien gespielt, wie das die Nazis auf dem Mond leben. In Wolfenstein sind sie auf der Venus. Oder, dass die Regierung von Echsenmenschen beherrscht wird.
Alles in allem ist Wolfenstein 2 ein sehr gelungener Shooter, des sich durchaus lohnt gespielt zu werden. Für Einsteiger gibt es zu beginn einen Rückblick und für Fans der Serie ist es sicherlich ein Pflichtkauf. Die kleinen Macken kann man verzeihen, wenn man mit Shootern vertraut ist.

Wolfenstein II: The New Colossus ist mehr als nur Ballerei. Es ist Humor, Gefühle und tiefe Botschaften…aber vor allem viel Humor

 

 

Getestet auf der Playstation 4 Pro

©Bilder : Bethesda