Einmal in der Woche zeigen wir dir die besten neuen Musikvideos, die es wirklich verdient haben gesehen zu werden, in der einstündigen Pop10 Studioshow. In dieser Woche sind für dich Maurice und Jonas im Studio am Start und zeigen dir die neuen Videos von The Jezabels, These New Puritans, Blood Orange, The Boxer Rebellion und das ist noch längst nicht Alles. In Den Neuigkeiten berichtet Jonas vom Weltrekord, den Pharell Williams vor Kurzem aufgestellt hat und das dein neues Windows wahrl gar nicht mehr ohne Internet funktionieren wird. Die britische Band No Ceremony zeigt in den Neuigkeiten erstmals ihr wahres Gesicht und Maurice hat zwei exklusive Sessions mit ins Studio gebracht. So viele Gründe für neue Musik, made by pop10.

Hier gibt es die Pop10 Studioshow der Woche zu sehen. Ungekürzt und ohne Werbung.

In den Neuigkeiten: No Ceremony

No Ceremony. Der neuste Schrei und letzte Hype aus Manchester. Doch bis zum heutigen Tag versteckten sich die drei Bandmitglieder von No Ceremony hinter ihrem Namen. Jetzt wird ihre Musik langsam gehört und es ist Zeit sich auch im Fernsehen zu zeigen. Ihnen das Verstecken als Strategie zum Vorwurf zu machen ist falsch. No Ceremony wollten niemals einen Hype auslösen.

Weltrekord bei Jonas in den Neuigkeiten

Megastar, Produzent und Weltenbummler Pharell Williams hat zu seinem neuen Song “Happy” einen Weltrekord aufgestellt. Das Musikvideo zum Song ist das längste Musikvideo aller Zeiten! 24 Stunden lang begleiten wir ganz normale Menschen und auch den ein oder anderen Star beim Tanzen durch die Strassen von Los Angeles. Wie es zum Clip kam berichtet dir Jonas in den Neuigkeiten.
Außerdem weiß Jonas schon jetzt, dass du beim neuen Windows für deinen PC nicht mehr ohne Internetanschluß auskommen wird.

Favori10: Cloud Control – Promises

Zum Golfplatz, in Nachbars Pool, zum örtlichen “Fummel-Parkplatz” – das alles möglichst betrunken. So eine Nacht durchlebt eine junge Frau in “Promises” von Cloud Control – und ihr Begleiter, allerdings nüchtern. Was hat es damit auf sich? Seht die Antwort im pop10 Favorit der Woche.

Session: Zola Jesus – Avalanche

Einmal Guggenheim und zurück. Es ist eine besondere Ehrung wenn man als Künstlerin in einem der berühmtesten Museen der Welt auftreten kann. Diese Ehre kam vor Kurzem der Sängerin Zola Jesus zu Gute. Wir zeigen dir den Song “Avalanche” aus dem fantastischen Konzert.

Session: Chelsea Wolfe – Lone & House Of Metal

Das nicht jede Sängerin aus Kalifornien automatisch nach Sunny-Pop a la Katy Perry klingt ist klar! Chelsea Wolfe Songs wie the “Lone” oder ” House of Metal” singt, rufen sie beim Hörer schier eine Bildflut hervor. Man sieht Landschaften , Meere und Wälder. Man wird hineingezogen in die Welt von Chelsea Wolfe und ihre Welt ist die Schönheit von Schmerz und Einsamkeit. Wir zeigen dir die beeindruckende Session.