Der Festivalsommer 2013 hatte viele Highlights zu bieten.
Pop10 war bei den wichtigsten Open-Air Events vor Ort dabei und hat über Musik, Künstler und Atmosphäre vor Ort berichtet. Nun steht der offizielle Abschluss der Saison auf den Tableau: Das Berlin Festival 2013.
Das Festival auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof ist aber kein normales Festival wie wir es von Rock am Ring oder dem Highfield kennen. Das Event auf dem Rollfeld findet seit einigen Jahren mitten in der Stadt statt. Natürlich läuft so ein urbanes Festival anders ab, als ein Festival auf dem Feld in der Provinz. Warum es in Berlin keinen Zeltplatz gibt, wie die Bands gespielt haben und wie es unter dem Rollfeld aussieht erfahrt ihr in den 60 Minuten Pop10 Spezial vom Berlin Festival 2013.

Hier könnt Ihr das komplette Spezial vom Berlin Festival sehen:

Tempelhof als Festivallocation – das kennen wir. Aber abseits der Bühnen hat das alte Flughafenareal versteckte Orte, die Jonas für euch aufgesucht hat. Von gaaaanz unten, bis ganz hoch hinaus. Von Basketballfelden, durch Bunkeranlagen bis hin zum Dach.

"Go West" - Der Auftritt der Pet Shop Boys passte perfekt zur Location, daneben: Villagers-Frontmann Conor J. O’Brien (Foto: torstenporstmann.com)

“Go West” – Der Auftritt der Pet Shop Boys passte perfekt zur Location, daneben: Villagers-Frontmann Conor J. O’Brien (Foto: torstenporstmann.com)

Casper live @ Berlin Festival 2013

Casper hebt am Samstag auf der Hauptbühne ab (Foto: torstenporstmann.com)


Noch mehr Fotos vom Festival könnt Ihr hier sehen.

Stefan Lehmkuhl ist verantwortlich für die musikalische Zusammenstellung des Line-Ups auf dem Splash! , Melt! und Berlin Festival. Gerade die Zukunft des Festivals in der Hauptstadt ist spannend, da das Event in den letzten Jahre viele Entwicklungsstufen durchgemacht hat. Wir haben mit Stefan über die Vergangenheit, das aktuelle Jahr und die kommenden Jahre gesprochen.

Irgendwie ist das Berlin Festival anders als andere Festivals in Deutschland. Das merkt auch unser Reporter Jasper, als er am ersten Festivaltag in Berlin aus dem Zelt schaut.
Hier beginnt unsere kleine Alltagsgeschichte auf dem größten Rollfeld der Hauptstadt.

Musik aus Irland ist schon immer etwas ganz besonderes gewesen. Denken wir nur mal an U2!
Inzwischen zählt auch das Projekt Villagers von Singer-Songwriter Conor J. O’Brien dazu. Auf dem Berlin Festival stand der kleine Mann von der Insel vor großem Publikum.
Wir nutzten die Umbaupause auf der Bühne um Conor zu einem Plausch in der ehemaligen Abfertigungshalle des geschlossenen Flughafens zu treffen.

Das Berlin Festival ist wie die Stadt in der es stattfindet vor 30 Jahren: geteilt!
Tagsüber steigen die großen Konzerte auf dem Rollfeld in Tempelhof und dann… geht es mit dem Bus in den Club XBerg, der eigens für das Wochenende in der Arena an der Spree eingerichtet wurde. Wie kommt diese Idee beim Publikum an?
Unsere Reporterin Leonie ist in den Bus gestiegen und mit der Partymeute in den Club gefahren.

Wie finden die Besucher vor Ort in Tempelhof das Festival-Spektakel auf dem ehemaligen Rollfeld des Flughafens. Was sagt ihr zum Berlin Festival 2013?