Tokyo Game Show 2010

Alles Gute kommt aus Japan! Wie, dass wisst ihr schon? Achja, ihr habt Jaspers Blog gelesen! Na gut, dann kommt hier eben noch mehr davon! (Fast) alles über “Fist of the North Star: Ken’s Rage”, “Yakuza 4″ und “Tekken Tag  Tournament 2″. Banzai!!!

Fist of the North Star: Ken’s Rage

Also wenn ich eine Manga-Reihe nennen müsste die den Titel “Crazy-Japano-Gedöns” verdient hat, dann ist es wahrscheinlich “Fist of the North Star”. Ich bin vor einigen Jahren durch puren Zufall auf die Anime-Verfilmung dieses Manga-Klassikers gestoßen und war voller freudiger Erwartung, als ich vom Projekt „Ken’s Rage“ erfuhr. Nach vielen FotNS-Spielen für alle möglichen Systeme wie PC-88, Game Boy, Super Famicon, Playstation 1&2 und DS, ist der Hunger nach einem Spiel, das den Geist der Manga-Serie wirklich verinnerlicht und vorallem auch transportiert noch immer nicht gestillt. Entwickler „Omega Force“ will es nun besser machen und spendiert der Serie ein Spin-Off der „Warriors“-Franchise. Hierzulande kennt man vorallem die „Dynasty Warriors“-Reihe, die zwar weder mit überragender Optik, noch mit abwechslungsreichem Gameplay aufwarten kann, jedoch perfekt zur Kulisse von „Fist of the North Star“ passt. Die Geschichte rankt sich um den Helden Kenshiro, dessen Kampfkunst „Hokuto Shinken“ ihm erlaubt, Gegner mit blitzschnellen Tritten und Schlägen auf bestimmte Punkte am Körper, explodieren zu lassen (Ja, richtig gelesen!). In einer Welt die nach einem Atomkrieg aus nicht viel mehr als einer riesigen Wüste besteht und in der weitgehend Anarchie herrscht, ist Kenshiro auf der Suche nach seinem bösen Bruder, der ebenfalls die Kampfkunst beherrscht und damit die Welt unterwerfen möchte. Auf dem steinigen Weg dorthin stellen sich ihm aber natürlich tausende von Gegnern in den Weg, die allesamt eins auf die Fresse wollen. Viele Muskeln, wehrlose Frauen die gerettet werden wollen, markige One-Liner und absolut überzogene, für deutsche Verhältnisse wohl absolut unakzeptable Gewaltdarstellungen als Elemente eines eh schon über die Maßen chauvinistischen Spiels. Bei so viel Testosteron-Input ist die Gefahr vor dem Fernseher ebenfalls zu platzen. Abhilfe schafft da wohl nur eine gute Portion Weiblichkeit.  Nach ein paar Stunden mit diesem Spiel wird sich eure Freundin vor Einladungen zum Shopping-Tag und Chick-Flick gucken und Sekt trinken wohl also nicht mehr retten können. Also falls es mittlerweile immer noch Frauen gibt die bis hierhin durchgehalten haben: Kauft eurem Freund dieses Spiel!  Es wird sich für euch lohnen!

Es gab übrigens auch mal den Versuch einen Realfilm von FotNS zu drehen. Was daraus geworden ist… Schaut selbst:

Yakuza 4

Nachdem der dritte Teil der sehr erfolgreichen Yakuza-Reihe endlich auch in Europa veröffentlicht wurde, steht nun schon der vierte Teil in den Startlöchern. Neben dem Hauptcharakter der vergangenen Yakuza-Teile Kazuma Kiryu soll es nun 4 Hauptcharaktere geben, die allesamt mit eigener Story und Kampfstil ausgestattet sind. So ist beispielsweise Shun Akiyama ein Kreditgeber, der sich darum kümmern muss das geliehene Geld auch wieder einzutreiben. Seine Geschichte soll viele zwischenmenschliche Elemente enthalten und eng mit dem Schicksal anderer Menschen verwoben sein. Sein Kampfstil ähnelt etwas dem sehr trittlastigen Stil von Hwoarang aus der Tekken-Serie. Saejima hingegen, ist aus einem Gefängnis ausgebrochen und stehts aus der Flucht vor dem Gesetz. Sein Stil ist eher durch Schleicheinlagen geprägt und durch seine enorme Körperkraft ist er in der Lage schwere Gegenstände aufzuheben und den Gegnern entgegenzuwerfen. Tanimura verkörpert genau die entgegengesetzte Partei. Als Polizist ist er stets dem Verbrechen auf der Spur und kann Gegner nicht nur K.O. schlagen sondern mithilfe verschiedener Polizeigriffe auch verhaften. Das sich die Handlungsstränge der agierenden Personen im Laufe des Spiels überschneiden scheint demnach mehr als offensichtlich. Zusätzlich wurden der Stadt Kamurocho, die bereits aus den vorangegangenen Teilen bekannt ist, zusätzliche Areale spendiert, die sich nun auf verschiedenen Ebenen abspielen. So findet ein Teil des Spiels auf Häuserdächern statt, an anderen Stellen müsst ihr in die Kanalisation der Stadt abtauchen. Alles in allem also die altbewehrte Yakuza-Kost mit sehr vielen Kämpfen die durch die Yakuza-typischen Minispiele, wie Karaoke oder Tischtennis verbunden werden. Zusätzlich soll jeder Charakter noch seine eigene, dem Beruf entsprechende, Side-Quest bekommen. Für Fans der Serie also genau das richtige, alle anderen werden damit wohl immer noch nicht warm werden.

Tekken Tag Tournament 2

http://www.youtube.com/watch?v=hkPcSe8xViw

Tekken scheint im Moment überall zu sein. Nachdem schon die Ankündigung des Tekken-Streetfighter-Mashups, verkörpert durch gleich 2 Spiele jeweils basierend auf Tekken- oder Streetfighter-Engine, für großes Aufsehen sorgte, wurde auf der TGS nun auch noch ein Nachfolger von Tekken Tag Tournament aus dem Jahr 1999 angekündigt. Wie schon im ersten Teil der zum Launch der Playstation 2 erschien, kämpft jeder Kontrahent mit 2 Figuren die sich während des Kampfes abwechseln und somit nicht nur dem Kampf verlängern sondern auch für ein neues Gameplay-Element sorgen. Beim Wechsel können Attacken ausgeführt werden, die Kombos mit beiden Kämpfern ermöglichen und es sind auch wieder die Tag-Team Moves mit am Start bei dem beide Kämpfer zusammen zum vernichtenden Schlag ausholen. Fans des ersten Teils freuen sich wieder auf lustige Dialoge der Charaktere vor dem Kampf, die je nach Beziehung der beiden Figuren zueinander variieren und die wahrscheinlich größte Palette an Kämpfern bislang. Das Spiel soll auf der Engine von Tekken 6 basieren, die zwar aufgebohrt werden soll, wohl aber optisch wenig neues zu bieten haben wird. Auch die Animationen der Kämpfer wirken vertraut. Es wird sich also am Kampfsystem voraussichtlich nicht sehr viel ändern. Fraglich ist ob der Rage-Mode aus dem letzten Teil, der die Gemüter der Fans spaltete, wieder entfernt wird und ob “Tekken Bowl”, das lustige Bowling-Minispielchen aus dem ersten Teil wieder mit von der Partie ist. Meine perfekte Kombination: Tekken Bowl JA, Rage Mode NEIN

P.S.: Zu Deus Ex 3 schreibe ich auch nichts. Das Spiel wird einfach zu gut, ich fang am besten gar nicht erst an. Guckt euch diesen Trailer an, der sagt mehr als tausend Worte…