Zum Thema: AnnenMayKantereit

LOLA MARSH 6_genehmigt

Lola Marsh veröffentlichen ihre Debüt-EP ‘You’re Mine’

Bei Lola Marsh gibt es momentan gleich mehrere Neuigkeiten. Zum einen veröffentlichten sie den Song ‘You’re Mine’ und ein ganz traumhaftes Video dazu, welches definitiv mein Video der Woche, wenn nicht sogar des Monats, ist und ihr euch auf Vevo anschauen könnt. Zum anderen wurde heute ihre gleichnamige Debüt-EP veröffentlicht, auf die schon ganz viele Fans sehnsüchtig warteten.…

Rocken am Brocken2015_c_Albrecht Elstermann_pop10

Rocken am Brocken 2015 – gesammelte Werke

Zwischen Tannen und Gras, im beschaulichen Elend bei Sorge stellte auch in diesem Jahr wieder jemand eine Bühne in die Idylle und einige Bands darauf und einige Besucher davor – und sorgte so für ein Wochenende geballten Rock und Tanzmusik mit Vogelgezwitscher. Im Line-Up des Rocken am Brocken Festivals standen diesmal AnnenMayKantereit, WhoMadeWho, Vierkanttretlager, Royal…

Melt!-Festival 2015 (© Torsten Porstmann)

Tag 2 auf dem Melt!Festival

Der zweite Tag startete etwas entspannter mit einem sanft-weckenden Klopfen der Jungs an unsere Zimmertür. Leider kamen danach nicht die drei schönsten Worte der Welt: “Früstück ist fertig!”. Aber vielleicht klappt das morgen ja besser. Ein großes gemeinsames Früstück gab es dennoch. Anschließend begannen wir Pläne für den Tag zu schmieden, denn wir hatten viiiiiiiiel…

20150524_211732(0)_c_pop10_daniel jacobs

Way Back When: Dortmunds kleine Festival-Perle

Indoor-Festivals sind für Stubenhocker und Sonnenallergiker mit Schlammphobie. Indoor-Festivals gehören entweder komplett weißgekleideten, neonfarbend-ausgeleuchteten Jumpstylern mit Scooter-Affinität oder gelangweilten Medienfuzzis, die sich mit dem 7. Freibier in der Hand knapp zu einem Klatschen durchringen können. Dass es anders gehen kann, zeigt das Way Back When in Dortmund. Eine frische, liebevolle Indieoase mitten im Ruhrpott. Der…

AnnenMayKantereit oder “The Importance Of Being Incomparable”

Freunde, seien wir doch mal ehrlich: Viele Bands klingen heutzutage irgendwie ähnlich. Und das ist noch nicht mal ein Vorwurf, denn die Nachfrage bestimmt ja bekanntlich das Angebot. Und so gibt die Musikszene den Leuten nur das, was sie sowieso schon gern hören. Für Menschen wie mich ist das aber eher suboptimal. Auch auf die…