In gewisser Weise sucht man hier beim Bloggen oft nach einer Symbiose, die musikalische Elemente mit denen der Videospiele zu einem wohltuenden pop10-verträglichen Brei vermischt.

Wirklich keine leichte Aufgabe und vielleicht sollte man sich auch nicht zu oft an dieser Aufgabenstellung die Zähne ausbeißen. Das selbsternannte  Team Teamwork macht es mir aber gerade mit seinem aktuellen Projekt sehr einfach bei der Suche nach dem heiligen Bloggergral.

Ist Hip Hop nun zwar nicht das beliebteste Genre in den wöchentlichen Charts, so ist die Remixklasse der Leute von TT in jedem Fall eine Erwähnung wert.

In den ersten beiden Projekten nahm man sich ganz titelfaschistoid zum Einen Midis aus Final Fantasy 7 und zum Anderen aus Ocarina of Time um anschließend bekannte Ergüsse von Jay-Z, Ghostface Killah, MF Doom,Aesop Rock uvm. artig drüber zu legen. Schon damals ganz großes Mash-Up Tennis werden im neuen Streich unterschiedliche Spielthemes, wie z.B die von Super Mario RPG oder Mortal Kombat verarbeitet. Keine Entdeckung für die Ewigkeit, doch  funktioniert das Konzept insgesamt erstaunlich gut und plötzlich hat man als Hörer und Freund beider Teilstücke völlig andere Assoziationen zum Gesamtwerk.

Ocarina of Rhyme – Common – I used to love H.E.R (Hyrule Market)

Team Teamwork – Dr. Octagon – Blue Flowers (Yoshi’s Island)

Lyrics wie:

“With the strike support, scalpels since the holocaust
I do indeed in greed, explore meet the patients”

…kommen zum friedlichen Yoshis Island Theme besonders konträr. Enjoy! Bei großer Freude darf man auch was bezahlen.

PS: Kanye auf Mortal Kombat? Das geht aber dann doch brutaler wird Ed Boon meinen!