Ich möchte euch nur ungern des langen Lesens bemühen und daher gleich das Vorstellen, weshalb ihr diese Seite besucht: tanzbare Musik, die eure Hüften in Schwung bringen. Herzlich willkommen also in der tanzbarsten Rubrik der Welt von pop10.

Theme Park | Two Hours

Anfangen möchte ich mit Theme Park, die uns für glatte drei Minuten an die wilde Jugend erinnern. Witzig finde ich, dass der leitende Produzent des “jeder knutscht jeden Videos” Boris Becker heißt.

The Tins | Please Be Kind

Mit Please Be Kind findet ihr hier die erste Singleauskopplung des Debutalbums der drei Amerikaner. Für den Langspieler “Lief´s A Gas” konnten die Jungs sogar Joe Blaney (Produzent – u.a. Modest Mouse) für sich gewinnen.

I Got You On Tape | Church Of The Real

Smoove grooven lassen es I Got You On Tape auf ihrer neuen Single Church Of The Real. Ist wohl eher etwas für die späteren Abendstunden im Club, bei der sich die gefundenen Pärchen nochmal um den Hals fallen können.

Colaars | Wood Arsenal

Was jüngst seine internationale Veröffentlichung fand, ist in Kiew schon längst bekannt. Den Ukrainern von Colaars gelang mit der EP Wood Arsenal ein durchweg stimmiger Indie-Math Bastard, der nur darauf wartet, betanzt zu werden. Zum kostenfreien Download der EP lädt die Band auf ihrer Bandcamp Seite ein. 5 Tracks voller Spannung, Energie und Tanzgelage. Hier mal ein kleines Beispiel.