Fence | Without A Trace

Mit dem “Another One Bites The Dust” Gedächtnis-Intro und einem seicht groovigen instrumentalen Main-Riff im Rest des Songs überredeten mich die fünf Belgier ihren Song hier zu posten…

The Traps | Calypso

Wir bleiben an dieser Stelle bei der leichten Kost “Indie Pop”. Sie ist sicher kein Hexenwerk und dennoch hört man schnell, wenn Laien am Werk waren. Obschon Calypso die Debut-Single von “The Traps” ist, merkt man, dass sich die Jungs durchaus Gedanken über ihr Schaffen gemacht haben. Zu hören gibts im Ergebnis treibende, tanzbare Synthiebeats und eine gitarrenlastige Melodie, die so schnell nicht mehr aus dem Kopf geht. So muss das.

Dutch Uncles | Flexxin

Ich freu mich ja immer über Neuigkeiten von Dutch Uncles, die kürzlich ihr bereits drittes Studioalbum veröffentlichten. Die zweite Single zum Langspieler “Out Of Touch In The Wild” kommt mit einem beeindruckendem Performance-Video. Aber Vorsicht! Die Band selbst warnt vor den Folgen des Nachahmens und schreibt: “Word of warning. Don’t try these moves at home, they’re for professionals only.” – na dann…

This Could Be Yours | At Your Feed

Viel weiß man nicht über die vier (wohl) Wahl-Berliner um Max Wiegand, die kürzlich ihre Debut Single “At Your Feed” veröffentlichten. Die Single soll Appetit auf das bald folgende Album machen – gelungenes Vorhaben muss ich sagen!