Ingolstadt hat nicht nur viele Nummernschilder für die dort produzierten Autos, sondern vor allem auch ein wunderbares musikalisches Aushängeschild – Slut! Seit 1995 machen Christian Neuburger (Gesang und Gitarre), Matthias Neuburger (Schlagzeug), Rainer Schaller (Gitarre) und Gerd Rosenacker (Bass) gemeinsam Musik.

Anfangs noch voller Melancholie und Ruhe, wurden ihre Songs nach und nach poppiger – ohne jedoch in den Mainstream abzurutschen.

 

Die einstigen rauen, gitarrenlastigen Klänge wurden von reiferen und exakteren Melodien abgelöst. Slut wurden im Laufe der Jahre immer anspruchsvoller und innovativer; inzwischen haben sich die Jungs als feste Größe im deutschen Alternative-Bereich etabliert.

Zurzeit arbeitet die Band an ihrem 6. Album und postet fleißig Neuigkeiten über Facebook. Unter anderem hieß es da: „we’ve got the feeling that it is going to be a weird record. we’ve been listening to Die Antwoord and David Guetta”. Man darf also gespannt sein. Hoffentlich werden die früheren Singleauskopplungen wie „Nothing will go wrong“ und „StillNo1“ bezeichnend für die Produktion sein.

Zur Überbrückung der Wartezeit gibt es glücklicherweise allerhand Slut-Songs. Wie zum Beispiel das hier: