In unserer Rubrik “Rewind” nehmen wir aktuelle und erfolgreiche Bands und schauen auf den Anfang ihrer Karriere zurück. In diesen Tagen feiern die zwei Briten von Hurts die Veröffentlichung ihres zweiten Albums, doch mit welchen Song schossen Theo und Adam durch die Decke?
In der Pop10 Studioshow könnt ihr , Wonderful Life, das erste Video von Hurts sehen.

 

Wikipedia sagt:
Hurts sind eine britische Synthie-Pop-Band aus Manchester, bestehend aus Theo Hutchcraft
(* 30. August 1986 in Richmond (North Yorkshire)) und Adam Anderson (* 14. Mai 1984 in Manchester). Beide waren zuvor Mitglieder der Bands Daggers und Bureau.

Im Juli 2009 waren Hurts Band of the Day auf der Website der britischen Tageszeitung The Guardian. Zudem erreichten sie den vierten Platz bei der renommierten BBC Sound of 2010-Abstimmung.

Anfang 2010 veröffentlichten sie ihre erste Single und spielten erste Liveshows. Ihren weltweit ersten Liveauftritt hatten Hurts bei der StyleNite am 22. Januar 2010 im Berliner Friedrichstadtpalast.

Ihr Debütalbum heißt Happiness und erschien am 27. August 2010 in Deutschland. Darauf orientieren sich Hutchcraft und Anderson stark am Sound der 1980er Jahre und an ihren musikalischen Vorbildern Pet Shop Boys, Depeche Mode, Tears for Fears oder Frankie Goes to Hollywood. Die 1980er Jahre und der prägende Sound der Dekade (Synthesizer, Drumcomputer, Maschinenbeats, etc.) sind der wichtigste Bezugspunkt für die Musik von Hurts.

Am 8. März 2013 erscheint der Nachfolger Exile. Der Titel The Road wurde in einem zweiminütigen Promo-Video für das Album verwendet und ist seither auf iTunes verfügbar. Sandman kann auf der offiziellen Website heruntergeladen werden. Die eigentliche Vorabsingle jedoch ist Miracle, das am 11. Januar 2013 in einigen Ländern erschienen ist.