Einmal in der Woche werfen wir einen Blick zurück in das Pop10 Archiv.
Lange nicht gehört und dennoch wieder schön.

Diese Woche mit einem Stop-Motion-Traum und dem Durchbruchstrack von Digitalism: “Pogo”

2009 konnte das Elektrohouse-Duo aus Hamburg ein wenig französischen Flair in die nordischen Gefilde Deutschlands bringen und überzeugte mit einem ohrwurmigen Sommerhit, der trotz gesanglichen Schwächen einen besonders poppigen Drive mitbringt. Ed Banger lässt hier eindeutig grüßen und deutsche Housemusik hatte damals ihre Gurus gefunden. Und nach ihrem letzten Album “I Love You, Dude” werden Jens „Jence” Moelle und Ismail „Isi” Tüfekçi sicher weiter an ihrem Thron feilen.

2011 konnten wir mit Digitalism auf dem Melt! Festival sprechen.

Auch schön – die Melt! Festival Besucher singen “Digitalism”.