Real Scenes

Techno Berlin

In diesem Moment eine weiterführungswürdige bislang dreitteilige Dokumentationsreihe zu den Ursprüngen elektronischer Musik in Detroit, Bristol und auch Berlin gesehen. Zusammenkomponiert von Resident Advisor

Gewisse Pioniere des Technos werden vor allem in den Teilen zu Detroit und Berlin in den Mittelpunkt gestellt. Das Neuerkunden von Fabrikanlagen, alten Kellergewölben und dessen Umfunktionierung zu Undergroundelektrohöhlen wird perfekt in Szene gesetzt und die Aufbruchsstimmung die Anfang der Neunziger geherrscht haben muss ist fast spürbar. Von dieser Guerillaartigen Musikbewegung profitieren Künstler und Clubs heute im weitesten Sinne auch noch, wären bekannte Locations wie das Berghain in Berlin doch ohne die Illegalitäten von damals nicht vorstellbar. Der Teil zu Bristol geht dann eher in Richtung Dub-Step, bleibt aber nicht weniger interessant, ist Bristol doch mit Ninja Tune und der Geburt des Trip-Hops eh schon lange ein musikalisches Stadtphänomen. Wünsche mir als nächsten Teil ein Portrait zu Toronto, mit einem Feature zu Kid Koala und ganz bald dann vlt. auch Roswitha Heidler im Magdeburgspecial. So einige Fabrikanlagen liegen hier nämlich auch noch brach, wie ich auf ein paar “Spaziergängen” feststellen durfte. Da kann man was machen. Also hier die volle Ladung Elektro aus Ingland, ÜSA and Germaney. Enjoy!

DETROIT

http://www.youtube.com/watch?v=Qsjdii3ENy4

BERLIN 

http://www.youtube.com/watch?v=14nD8nXdSdk

BRISTOL 

http://www.youtube.com/watch?v=cTCb6cSoKdY