pop10 präsentiert einen schwedischen Pop-Abend in Magdeburg

pop10 präsentiert einen schwedischen Pop-Abend in Magdeburg

Es ist die Wiege des Indiepop und trotzdem war es die letzten Jahre still um die Szene Stockholms geworden. Das ändert sich jetzt mit der neuen Band “Tiny Boys”.
Im Schlepptau haben die so gar nicht “tiny” Tiny Boys die fast schon legendäre Indie-Pop Kapelle “Paris”.
Pop10 präsentiert euch zwei außergewöhnliche Bands an einem Abend in Magdeburgs schönsten Club.

Alle Details gibt es hier im Blog. 

Der Februar beginnt gut mit "Tiny Boys" und "Paris"

Der Februar beginnt gut mit "Tiny Boys" und "Paris"

TINY BOYS waren bereits Ende 2010 Gäste in Magdeburg und stellten sich im Blauen Bock als Vorband von “I Heart Sharks” vor. Schon an diesem Abend wollten die Besucher mehr.

Tiny Boys ist ein frisches und kleines Quartett aus Stockholm in Schweden.
Sie schaffen große Auftritte, in dem sie vor kleinen Menschenmengen in klitzekleinen Bars für klitzekleine Jungs und Mädchen spielen,

DIE HARTEN FAKTEN:
Datum: 04.02.2012 (Samstag)
Ort: Projekt 7, Magdeburg
Einlaß: 21 Uhr
Beginn: 22 Uhr
Anschließend: Aftershow – Party
VVK: 8 Euro
Abendkasse: 10 Euro
VVK: Mail an konzert@pop10.de mit Namen und Anzahl

Im Sommer, es war das Jahr 2005, waren die Mädels der Band nur noch gelangweilt von irgendwelchen Typen, die sich selbst als die Coolsten sahen, nur weil sie Gitarren besaßen.
Camilla und Emma gründeten ihre Band als Statement gegen solche Attitüden.

Sängerin "Mila" zieht das Publikum in ihren Bann

Sängerin "Mila" zieht das Publikum in ihren Bann

Bisher haben sie in Schweden als Eröffnungsband für „Hello Saferide“ und die
“Sweden Grammys“ – Gewinnerband „Melody Club“ gespielt und konnten viele Herzen beim „Europride Festival“ in Stockholm erobern.

Die Musik von „Tiny Boys“ kann man als kantigen Indie-Pop mit typischen 80er Jahre Post-Punk Elementen beschreiben, man kann sich die Band aber auch einfach live ansehen und ihre geballte Energie spüren.

Großartige Shows zu spielen steht für „Tiny Boys“ ganz oben auf ihrer Liste.
Jetzt endlich haben sie ihre erste EP veröffentlicht, die eine erschlagend gute Zusammenfassung ihrer bisherigen Songs bietet und von Mattias Svenson (Paris) produziert wurde.

Die Musik von „Tiny Boys“ kann man als kantigen Indie-Pop mit typischen 80er Jahre Post-Punk Elementen beschreiben, man kann sich die Band aber auch einfach live ansehen und ihre geballte Energie spüren.
Die Band wird oft als perfekte Zusammenführung der Bands „Yeah Yeah Yeahs“ und „Siouxsie and The Banshees“ beschrieben.
Die vierköpfige Band besteht aus Camilla (Gesang), Emma (Bass), Jon (Guitar) und Jon (Schlagzeug).

“Tiny Boys“ klingen eigen und hoffen, dass Ihr es mögen werdet.

Mit im Gepäck ist die legendäre Schweden-Indiepop-Band "Paris"

Mit im Gepäck ist die legendäre Schweden-Indiepop-Band "Paris"

PARIS waren 2005 Schwedens größte Indiepop-Band und wurden von den Fans im Land gefeiert.

Auf ihren vielen Touren nach Deutschland waren sie mehr als ein Geheimtipp und die Clubs tanzten, wenn Annika, Emma, Mathia sund Johan spielten.

Seit einigen Jahren ist es ruhiger geworden um die Band.
Ein Grund ist auch das in Schweden sehr erfolgreiche Soloprojekt von Sängerin Emma alias Emmon.

Umso mehr freuen wir uns, dass es pop10 gelungen ist PARIS wieder für ein Konzert gewinnen zu können.

Es wird ein toller Abend, aber nur mit Euch.
Also sichert Euch Tickets im Vorverkauf für 8 Euro und an der Abendkasse für 10 Euro und los gehts um 21 Uhr am Einlaß. Um 21 Uhr spielt die erste Band.

Bestellen könnt Ihr mit Namen und Anzahl nur via Email an “konzert@pop10.de“.