Wir schreiben das Jahr 2005. Facebook wurde erst vor kurzem gestartet, Youtube hat nur ein paar Videos und die erste Sendung von Pop10 ist noch in weiter Ferne. Euch bleibt für das Entdecken neuer Musik nur Radiostationen und Musikmagazine, die alle mehr oder minder von der Musikindustrie finanziell beeinflusst werden.

Anthony Volodkin wollte das nicht hinnehmen und suchte nach neuen Möglichkeiten. Er fand unabhängige Musik-Blogs im Internet, die frische und neue Musik posteten, ohne Unterstützung und Beeinflussung von den großen Major-Labels. Und so kam es, dass er in seiner Freizeit Hypemachine entwickelte.

Wie die Hypemachine inzwischen funktioniert und was Pop10-Moderatorenlegende Maurice davon so hält seht ihr hier:

Der angesprochene Artikel vom Universal-Chef Deutschland findet ihr hier: “Universal-Chef: Talsohle der Krise erreicht”.