Es klingt nach Surf, nach Indie, nach düsteren Klängen: DIIV.
Die Band, die sich hinter römischen Lettern versteckt wird “Dive” ausgesprochen und
generell sind die Jungs eher fürs Abtauchen geeignet als mit ihnen die Nächte durchtzuanzen. DIIV sind mehr als nur ein Hype, sagt Pop10.de Bloggerin Babette Conrady.
Nach dem Klick stellen wir euch DIIV vor.

Seine ersten Schritte machte Zachary Cole Smith mit der Band “Beach Fossils”.
Nach seinem Umzug nach Brooklyn suchte Zachary den Anschluß zu den New York Hipstern und der effektivste Weg dafür war die Gründung einer Band.
Mit DIIV, die anfangs noch “Dive” geschrieben wurden, huldigte Smith seiner Lieblingsband “Nirvana” und benannte seine neue Band nach einem Song von Nirvana.