Das Model Jennifer Nakayama spielt in unserem Musikvideo der Woche eine Frau, die versucht sich in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul zurecht zu finden und muss sich dabei eine nicht zu ignorierende Fremdartigkeit vor Augen führen.

Sphärisch streift sie hier durch die nächtlichen Lichter einer Stadt, die eine pulsierende Kraft ausstrahlt, die diese Frau ein wenig überfordert und sie aus diesem Grund eine Art Flucht anstreben lässt, weiß sie doch augenscheinlich nicht wirklich wohin mit sich.

Stilistisch ist bei “Stay With Us” alles sehr ruhig aufgebaut, langsame Kamerafahrten, eine Menge Slow Motion Sequenzen und verträumte Nahaufnahmen der wunderschönen Hauptdarstellerin dominieren das Bild und laden zu einer verlorenen Großstadtmelancholie ein, die vor allem asiatische Metropolen in ihrer Darstellung besonders schön erzeugen. Dazu der sanfte elektronische Indiepop der kanadischen Band “Seoul” und geschafft wurde das perfekte Musikvideoäquivalent zu Lost In Translation.

Hier erklärt Maurice warum unser Musikvideo der Woche bei ihm einen leichten Anflug von Fernweh erweckt.

Band:  Seoul
Song: Stay With Us
Album:  TBA Mackenzie Sheppard
Regie:  Mackenzie Sheppard