“Der Weg ist das Ziel”, heißt es diese Woche – zumindest für den Skateboarder in unserem Musikvideo der Woche.

Die Reise führt durch die unwirklichen Ecken Amerikas. Foto: Screenshot/ © pitchfork.tv

Die Reise führt durch die unwirklichen Ecken Amerikas. Foto: Screenshot/ © pitchfork.tv

Extrem leidenschaftlich ist auch das vierte Soloalbum Immunity des Briten John Hopkins geworden. Mit dieser Platte schafft er es wieder einmal uns in seine Welt eintauchen zu lassen.

Produzent: Jon Hopkins
Single: Open Eye Signal
Album: Immunity
Regisseur: Aoife McArdle
Was sieht man: Einen endlosen Road Trip durch die Wüste Kaliforniens mit fesselnder Atmosphäre.

So auch mit dem Track Open Eye Signal ,welches ein großartiges Skatebord Musikvideo geworden ist. Nach dem scheinbarem Motto „ der Weg ist das Ziel“ zeigt das achtminütige Video einen

amerikanischen Teenager, der sich aus einer Kleinstadt auf den Weg begibt durch eine Wüste,
vorbei an brennenden Menschen, Geisterstädten und Ruinen. Ziellos fährt er umher und hängt sich schließlich an einen Pick-up und vor die Kamera der Regisseurin. Alles wirkt sehr surreal und gleichzeitig wirklichkeitsgetreu, denn alles was wir sehen existiert in unserer Welt. So fesselnd wie die Frage, was davon real ist oder nicht, sind auch die wunderschönen, scheinbar unendlichen Bilder der Landschaft.

Doch erwartet keine großen Sprünge oder Tricks, denn es kommt vielmehr auf die Atmosphäre und die Charakterstärke des Beats an.
Zu der Idee, die hinter dem Clip steckt erzählt der Regisseur folgendes:

“Für mich ist der Song etwas ganz Besonderes – ich sah es als eine hypnotische, endlose Reise, man verliert sich darin. Ich mochte den Gedanken, dass uns ein typisches Stadtkind mit auf diese Reise nimmt. Er entscheidet sich, sein bisheriges Leben hinter sich zu lassen und mehr von der Welt zu
entdecken. Und das auf die einzige Art und Weise, die er versteht – via Skateboard.”

Was das Video noch  zu bieten hat, erfahrt ihr im Interview mit Maurice bei Detektor.FM.