Die Sommerpause ist vorbei und so können wir euch wieder mit den besten Musikvideos der Woche versorgen. Den Anfang im September macht Cloud Controls “Scar”, in welchem ein scheinbar verlorener Wanderer die Natur und ihr Abenteuerpotential ausleuchtet.

Zu Anfang folgen wir einem Tramper durch die wunderschöne Ödnis und sehen ihm dabei zu, wie er immer mehr der Magie der Natur verfällt. Zivilisation und Schnelligkeit entfernen sich hier so schnell von dem jungen Individuum, dass man diese psychodelische Reise wohl als sinnsuchend beschreiben kann. Ist es bei jungen Menschen ja schon ein Standart, die eigene Person in den entferntesten Ecken dieser Welt zu suchen, versucht sich “Scar” aber auch gleichzeitig an einer kritischen Betrachtung der geographischen und mentalen Flucht.

Der Hauptcharakter gibt sich hier der Einsamkeit hin und ist auf der unentwegten Suche nach den Narben des Lebens, die ihm seine eigentliche Bürgerlichkeit seiner Meinung nach nicht zu erlauben scheinen. Ob der Wunsch nach Wunden und Erfahrungen nicht aber auch zu gezwungen ausgelöst werden kann, ist eine Überlegung, mit der sich auch Cloud Control auseinandersetzen wollen. Fantastische Bilder, mehr Layer als Anfangs erwartet und mit einem Hang zum Aufgesetzten präsentiert sich unser Musikvideo der Woche.

Und hier gibt Maurice seine Gefühle und Ansichten zu Scar bei detektor.fm in Audioform zum Besten.

Band: Cloud Control
Song: Scar
Album: Dream Cave
Regie: Neil Krug
Was sieht man: Wandern im idyllischen Nichts.