Die Euphorie über Arcade Fires aktuelles Album “Reflektor” hält seit Wochen an. Jetzt legen die Kanadier mit einem beeindruckenden Musikvideo zu “Afterlife” nach.

Wenn es momentan eine Band gibt, auf die sich alle einigen können, dann ist es Arcade Fire. Zur Single “Afterlife” aus dem aktuellen Album “Reflektor” hat die Band nun ein Video vorgelegt, das fast schon eher einem Kurzfilm gleicht.

Die Geschichte einer trauernden Familie

Als Zuschauer begleiten wir in diesem Video eine amerikanische Latino-Familie bei der Trauerarbeit. Die Mutter der Familie ist verstorben, der Vater und die zwei Söhne sind nun auf sich allein gestellt. In schwarz-weiß wurden die Erinnerungen der drei Verbliebenen gefilmt.
Die Regisseurin Emily Kai Bock, die schon häufiger der kreative Kopf hinter unserem Musikvideo der Woche war, liefert hiermit ein intensives Familienportät. Warum Maurice Gajda sich das Video trotz seiner bedrückenden Thematik “Afterlife” als Musikvideo der Woche ausgesucht hat, das hat er bei detektor.fm im Gespräch erzählt.
Hier kannst du dir das Interview anhören.