Einmal kurz durchatmen können die monströsen Ferropolis-Bagger, bevor nach dem Splash! Festival die nächste Horde tanzwütiger Musikfreaks anrückt und die Stahlkolosse zum schwingen bringt. Nur noch wenige Tage bis zum Melt! – ein guter Moment für uns, ein wenig im gemütlichen Kellerarchiv zu verweilen und die Aufnahmen vergangener Festivaltage zu sichten.

Unzählige Filmmeter mit Konzertmitschnitten rattern durch den Beamer, Bandinterviews, Impressionen und  – Checks. Ja genau, pop10 war und ist im Check-Fieber, analysiert, testet und hinterfragt, was das Zeug hält.

Zu allererst wäre da der legendäre Gastrocheck mit Feinschmecker Sven. 2011 ging es um die Frage: Wie fast ist Fast Food?

Ebenfalls zur Tradition gemausert hat sich auch der Modecheck. Die Trends 2010: fesche Tücher, Pferdekopf und Blumenschmuck.

Bemalte Pavillons, Flunkyball und Stau an den Toiletten – das Leben auf dem Festivalzeltplatz ist lustig und manchmal auch nicht so, gehört aber einfach dazu. Bettina hat sich mal umgesehen.

Und was bitte checkt ein Gamer auf einem Festival? Natürlich, die Melt!-App.

Das Fazit aller Pop10-Analysen: Das Melt!-Festival war bunt, lustig und lecker und wird es definitiv auch 2012 wieder sein. Beschwingt stapfen wir die Kellertreppe hinauf und machen uns auf den Weg nach Gräfenhainichen. Wir sehen uns dort nächstes Wochenende!