Wenn ihr auf rotzige, verzerrte Gitarren und starke Melodien steht, solltet ihr euch Itchy Poopzkid am 1. April in der Factory in Magdeburg ansehen. Die drei Schwaben stehen für wilde und spaßige Liveperformances, bei denen es manchmal auch egal ist, wer gerade welches Instrument spielt und die ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Über 800 Konzerte haben sie bereits gespielt. Die Clubkonzerte der letzten Monate waren ausverkauft. Mit ihrem aktuellen Album SIX ist die Band jetzt wieder auf Tour in Deutschland unterwegs. “Itchy Poopzkid ist zu allererst eine Live-Band,” erklärt Panzer, “wir haben schon während den Aufnahmen gemerkt, dass sich die neuen Songs perfekt dazu eignen auf Konzerten für Unruhe zu sorgen und können es kaum erwarten mit den neuen Sachen endlich wieder auf Tour zu fahren.

Auch in den neuen Songs beschäftigen sich die Jungs wieder kritisch mit Gesellschaft und Politik. Musikalisch werden dabei jetzt noch härtere Saiten aufgezogen. Erwarten könnt ihr also wie gewohnt kritische, aber auch leichte und spaßige Songs mit einfachen Riffs, die euch zum Mitsingen und in den Moshpit einladen.

Auch wir werden vor Ort sein und euch vom Konzert berichten. Die Review findet ihr wie gewohnt bei uns im Blog.

Itchy Poopzkid spielen am Freitag, den 1. April 2016 in der Factory in Magdeburg. Tickets erhaltet ihr an allen bekannten Vorverkausstellen für 19€.