Die junge Stuttgarter Band The Progressive Folk Orchestra hat bereits einiges durchgemacht: Auf kleinen Bühnen bis hin zu großen Festivals, auf Dächern und in Wohnzimmern haben sie schon gejammt. Seitdem sie auch auf den Straßen Deutschlands spielen, sind sie weit bekannt. Nun sind die Jungs auch zu uns ins Studio gekommen.

Wie aus vier jungen Musikern ein Orchester wird, das haben uns The Progressive Folk Orchestra gezeigt:

Als Indie-Progressive-Folk bezeichnen die Musiker ihren Stil selbst, aber Kategorien sind auch für sie Schall und Rauch. Mit einfachen Instrumenten erzeugen die Jungs ungewöhnliche Klänge. Durch ihre individuellen Ideen entstehen oft unerwartete Sounds, die den progressiven Stil der Band widerspiegeln.

Die Idee des „Progressive Folk Orchester“ begleitet Bandgründer Michael seit einigen Jahren. Seitdem hat sich die Besetzung der Gruppe schon mehrmals geändert. Im Interview erzählten die Jungs, wie sie sich in aktueller Formation zusammengefunden haben, wie sie mit Streit untereinander umgehen und was wir seit ihrem ersten Album “Journey to Yourself” von ihnen erwarten dürfen. Das ganze Interview seht ihr hier: