Vor einiger Zeit habe ich angefangen, meine liebste Serie Sailor Moon von der ersten Episode an durchzuschauen. Mit sieben oder acht Jahren habe ich die Werte, die mir dort vermittelt wurden, als sehr selbstverständlich angenommen. Heute fällt mir auf, dass man ziemlich gut sehen kann, wer früher Sailor Moon geschaut hat – denn der Style Guide aus Sailor Moon wird auch noch bei den heute 20- bis 30-Jährigen strikt befolgt. Ehemalige (oder auch heute noch heimliche) Mondanbeterinnen erkennt man an ganz einfachen Kriterien:

Nummer 1: Gelnägel? Oh nein! Die kann man ja nicht blitzschnell dem Outfit anpassen. Natürlich immer mit einer Schicht Glanzlack versiegeln. Glänzende Nägel sind immer gut.

Quelle:http://24.media.tumblr.com/7a69bcd57c0500961f107acdac8a5e22/tumblr_mjt1vjleIj1rjlst5o2_500.gif

Nummer 2: Kurz, kürzer, Miniröcke. Röcke, die bis über den Po gehen, sind doch prüde. Die fortgeschrittenen Moonies nehmen einen Faltenrock, um den Thrill bei jedem Windhauch zu erhöhen.

30766-Emma-Watson-hot-sexy-legs-uncr-J5SZ

Nummer 3: Passend zum Minirock dürfen die High Heels nicht fehlen. Diese natürlich – wie der Nagellack – farblich passend zum Outfit.

high-heels-20-5

Nummer 4: Die Haare dürfen auch gern mal bunt sein! Von Blond bis Blau ist alles dabei und solang sie aalglatt sind, ist alles im Lot. Aber Achtung – Zwischenlängen sind nicht erwünscht. Entweder raspelkurz oder kniekehlenlang … und ja das Glanzspray nicht vergessen.

tumblr_mib30cjiJM1reo7jqo1_500

Nummer 5: Haustiere werden selbstverständlich immer und überall hin mitgenommen. Die kleinen Freunde sind das Must-have-Accessoire schlechthin. Allerdings werden die allseits beliebten Katzen von klitzekleinen Hunden abgelöst.

Quelle:http://24.media.tumblr.com/7d6d8fabe9179d8d492956fcf1630229/tumblr_mphsov973b1sne1xlo1_400.gif

Nummer 6: Moonies haben immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Falls man also die kurzsichtige Omi im Supermarkt dabei erwischt, wie sie den hundertsten Apfel betatscht, kann man ihr auch gern mal entgegen schmettern: “Ein Supermarkt ist die Quelle für frische Nahrung! Wir brauchen sie! Ich werde nicht zulassen, dass die Menschen von euch mit der schwarzen Macht verseucht werden!” O-Ton Folge 68. Kein Witz.

OohBurn

Nummer 7: Es darf ausladend getanzt werden! Die Superfans erkennt man schnell daran, dass sie auf einen rüpelhaften Anstupser gern mal mit einer ausgefeilten fünfminütigen Pseudoballettnummer zum Thema “Mach’ mich nicht an” reagieren. Also, die Königin der Tanzfläche sollte beim nächsten Besuch der lokalen Tanzcafés mal genauer nach vorigen Merkmalen durchleuchtet werden…

beyonce-dance-happy-birthday-awesome

Nummer 8: Egal, wie sehr sich Frau auch bemüht – ohne die Hilfe eines Mannes ist sie aufgeschmissen. Selbst wenn er nur zum Tütentragen hinter seiner Angebeteten herlaufen darf ist der starke gutaussehende Mann das liebste Anhängsel einer echten Sailor-Kriegerin.

Quelle:http://cdn.pbh2.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/06/funny-gif-grocery-bags.gif

Nummer 9: Essen ist immer ein Thema. Die Figur darf zwar die einer grazilen Antilope nicht überschreiten, aber – oh Goooott haben die einen Hunger!

anigif_enhanced-buzz-14748-1368214673-0

Alles in allem kann man doch schon sagen, die modebewusste Dame von heute war mit Sicherheit im Geiste eine Sailor- Kriegerin und hat mindestens so viel Zeit vor dem Fernseher verbracht wie ich. Wer sich jetzt allerdings noch fragt, warum es denn ausgerechnet neun Gründe sein müssen – shame on you!

& für ein bisschen Nostalgie gibt’s hier noch ein Fanvideo zu “Sag’ das Zauberwort” mit Ausschnitten aus allen Staffeln sowie den Filmen.