Bald ist es soweit. Europas größte Spielemesse öffnet wieder ihre Tore, doch die Messe steht angeblich unter einem schlechten Stern. Die Bild-Zeitung berichtet über finanzielle Schwierigkeiten der gamescom und namhafte Unternehmen wie Nintendo und Microsoft erteilen der Messe eine Absage. Trotzdem soll dieses Jahr alles größer werden. Was euch auf der gamescom 2012 erwartet lest ihr hier.

Größer und besser soll die Gamescom 2012 werden. Ein Ziel, das vor dem Hintergrund aktueller Berichte leicht paradox wirkt. Die Bild-Zeitung berichtete kürzlich über einen internen Prüfbericht der Veranstalter. Demnach sei die Gamescom ein “verlustbringendes Geschäft”, das im letzten Jahr ein Minus von 565.000 Euro verzeichnet hätte. Grund für die hohen Ausgaben sollen vor allem die horenden Kosten für die Miete der Messehallen sein. Die hohen Kosten sollen vor allem an die Aussteller weitergegeben werden. Laut Bild hätten sich diese “hinter vorgehaltener Hand” bereits beschwert. Quellen werden nicht genannt. Bekannt ist allerdings, dass einige namhafte Aussteller dieses Jahr nicht an der gamescom teilnehmen werden. Nintendo, Microsoft, Sega und THQ erteilten der gamesvom bereits eine Absage.

 

Auch Sony wird im diesem Jahr wieder auf der gamescom vertreten sein. Highlights: The Last of Us, Dust 514 und Unfinished Swan

Auch Sony wird im diesem Jahr wieder auf der gamescom vertreten sein. Highlights: The Last of Us, Dust 514 und Unfinished Swan

Ein schwerer Schlag für die gamescom, die allerdings mit positiven Zahlen auf die schlechte Presse kontert: 15 Prozent mehr Ausstellungsfläche und 30 Prozent mehr Aussteller. Damit stellen 370 Aussteller auf einer Fläche von 140.000 Quadratmetern aus. Genug Potential also für einige spannende Neuankündigungen und wie gewohnt wurde im Vorhinein der Messe bereits fleißig spekuliert. Am heißesten brodelte die Gerüchteküche bei GTA 5 und der Playstation 3 Ultra Slim. Sowohl der fünfte Teil der Grand Theft Auto-Serie als auch die schlankere Variante der Playstation 3 werden laut offiziellen Aussagen aber nicht auf der gamescom präsentiert werden. Auch der Star der E3, Watch Dogs aus dem Hause Ubisoft, wird nicht auf der Messe zugegen sein. Es gibt allerdings auch eine Reihe positiver Ankündigungen. Hier eine kleine Übersicht:

Electronic Arts:

In einem Interview verkündete EA-Chef John Riccitiello, dass Electronic Arts drei Neuankündigungen für die gamescom 2012 im petto hätte. Die Spiele sollen bislang völlig unbekannt sein und seien für das vierte Quartal 2012 geplant. Natürlich werden auch Spiele wie Crysis 3, FIFA 13, Medal of Honor: Warfighter und Sim City auf der Messe zu sehen sein.

Square Enix:

Square Enix wird auf der Messe mit Hitman: Absolution, Tomb Raider und Sleeping Dogs vertreten sein. Besonders Hitman: Absolution soll umfassend präsentiert werden. Außerdem wir die Erweiterung des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14, “A Realm Reborn”, vorgestellt werden.

Hitman: Absolution soll den aktuellen Action-Trend auch auf die Hitman-Reihe transportieren. Stealth stehe aber weiterhin im Vordergrund.

Hitman: Absolution soll den aktuellen Action-Trend auch auf die Hitman-Reihe transportieren. Stealth stehe aber weiterhin im Vordergrund.

Ubisoft:

Ubisoft wird verschiedene Konzepte auf der gamescom präsentieren. Während mit Assassin’s Creed 3, Far Cry 3, Splinter Cell: Blacklist und Shootmania, dem neuen Projekt der Track Mania-Macher, eher klassische Spiele präsentiert werden gibt es auch eine Präsentation des Unternehmens mit Free-to-Play-Spielen. Hier wird unter anderem Tom Clancy’s Ghost Recon Online vorgestellt. Nintendos neue Konsole Wii U wird trotz Abwesenheit Nintendos trotzdem auf der gamescom vertreten sein. Grund dafür ist das Lineup von Ubisoft, das mit Zombi U und Rayman Legends einige interessante Wii U-Titel bereit hält.

Warner Bros.:

Auch Warner Bros. will auf der gamescom mit einer Neuankündigung aufwarten. Möglich wäre ein neuen Teil der erfolgreiche Batman-Reihe. Fans sprechen außerdem über einen neuen F.E.A.R.-Teil. Außerdem wird Warner auf der gamescom Batman Arkham City: Armoured Edition, LEGO: Lord of the Rings, Lord of the Rings Online, Guardians of Middle-Earth und  Injustice: Gods Among Us präsentieren.

Activision/Blizzard:

Das Lineup der Activision-Blizzard-Combo kommt eher spärlich daher und konzentriert sich fast ausschließlich aus den PC. Hier zählt eben Qualität statt Quantität. Präsentiert werden die Erweiterungen “Heart of the Swarm” für Starcraft 2 sowie “Mists of Pandaria” für World of Warcraft. Außerdem zeigt Activision/Blizzard Call of Duty: Black Ops 2 und Diablo 3. Habe ich “Qualität” gesagt?

Assassin’s Creed 3 soll zu Zeiten der amerikanischen Revolution spielen und die größte Spielwelt der Reihe bieten.

Sony:

Sony wird zwar keine neue Playstation 3 auf der Messe präsentieren, einige neue Spiele werden aber dennoch gezeigt. Geplant sind Präsentationen vom E3-Hit The Last of Us, dem Konsolenpendent zum PC-Rollenspiel EVE Online Dust 514, sowie das Indie-Spiel The Unfinished Swan, das den Erfolg kreativer Spiele wie Flower oder Journey auf der PS3 fprtführen soll.

Konami:

Pflichprogramm auf der gamescom 2012 ist natürlich Pro Evolution Soccer 2013. Der große FIFA-Konkurrent soll in diesem Jahr einige Neuerungen im Gameplay eingeführt haben und will so endlich wieder an der FIFA-Reihe vorbeiziehen. Außerdem wird Metal Gear Rising: Revengeance und Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate gezeigt.

Capcom:

Bestes bzw. größtes Pferd im Stall bei Capcom ist ohne Frage Resident Evil 6. Die Serie, die einstmals den Survival Horror etablierte, entwickelt sich alllerdings immer mehr in Richtung Action. Fünf verschiedene Kampagnen mit jeweils verschiedenen Protagonisten sollen allerdings für jeden Geschmack etwas bereithalten. Außerdem wird Capcom Devil May Cry und Lost Planet 3 vorstellen, dessen erste Bilder auf eine kleine Überraschung hoffen lassen.

Besonders interessant an Dishonored: Maske des Zorns ist das kreativ umgesetzte Steampunk-Setting des Spiels.

Ein Geheimtipp des Messe könnte außerdem Dishonored: Maske des Zorns von Bethesda werden. Bereits im letzten Jahr wurde erstes Material des Spiel hinter verschlossenen Türen gezeigt. Besonders das kreative Steampunk-Setting und der Mix aus Stealth- und Action-Gameplay versprechen ein interessantes Spielerlebnis.

Pop10 wird auch in diesem Jahr auf der gamescom vertreten sein und euch mit allen wichtigen Infos zur Messe versorgen – sowohl im Blog als auch in der Sendung am 21. August. Die gamescom beginnt am 15. August und dauert bis zum 19. August. Bis dahin!