Obwohl Nintendo die Wii U schon vor langer Zeit ankündigte, wurden einige Fragen zur neuen Spielkonsole lange Zeit offen gelassen. Auf einer Pressekonferenz am 13. September wurden nun allerdings verbliebene Geheimnisse gelüftet: Technische Leistung, Preis und allen voran natürlich Spiele. Hier ein Überblick…

Endlich haben die Spekulationen ein Ende. Am 13. September enthüllte Nintendo die letzten Geheimnisse zum Nachfolger der erfolgreichsten Spielekonsole auf dem Markt, der Wii. Die Wii U soll nun den Erfolg den Wii wiiderholen – ein Plan, der momentan noch viel Unglauben hervorbringt. Kurz zum Konzept: Die Wii U wird sich technisch auf dem Level der aktuellen Konkurrenzkonsolen Xbox 360 und Playstation 3 befinden. Nintendo will sich auch bei der neuen Konsole nicht auf den Technik-Wettkampf mit Sony und Microsoft einlassen. Kernelement soll wie schon bei der Wii die Spielerfahrung sein. Diese soll vor allem durch den neuartigen Controller revolutioniert werden. Dieser verfügt über einen Touchscreen und allerlei andere Features, wie Kamera und Mikrofon, Neigungssensor und NFC-Übertragungstechnik. Der Touchscreen kann dabei – ähnlich wie beim Nintendo DS – zum Steuern verwendet werden, kann aber auch den Fernsehbildschirm ersetzen, da sich das Spielgeschehen jederzeit auf den Controller verlagern lässt.

Der Controller der Wii U ist das Herzstück der Konsole und soll mit seinem eingebauten Touchscreen ein neues Spielerlebnis bieten.

Der Controller der Wii U ist das Herzstück der Konsole und soll mit seinem eingebauten Touchscreen ein neues Spielerlebnis bieten.

Bekannt war diese Konzept schon seit der E3 in Jahr 2011, auf der die Wii U das erste Mal vorgestellt wurde. Nintendo ließ sich jedoch bis zum vergangegen Donnerstag, dem 13. September 2012 Zeit, um der Öffentlichkeit Antworten auf einige der wichtigsten Fragen zu geben: Wie teuer ist die Wii U, welche Technik steckt drin und welche Spiele erscheinen zum Launch?

In Amerika erscheint die billigere Variante der Wii U für 299 Dollar. In Europa bleibt der Preis den Händlern überlassen.

In Amerika erscheint die billigere Variante der Wii U für 299 Dollar. In Europa bleibt der Preis den Händlern überlassen.

Die Premium-Variante der Wii U besitzt mehr Speicher und Zubehör und enthält außerdem Nintendo Land, eine Minispielsammlung.

Die Premium-Variante der Wii U besitzt mehr Speicher und Zubehör und enthält außerdem Nintendo Land, eine Minispielsammlung.

Preis: Die Wii U wird in zwei verschiedenen Versionen erscheinen. Die “Home Type”-Version enthält die Konsole mit acht Gigabyte Speicherplatz und das Gamepad in Weiß. In den USA kostet diese Variante 299 Dollar. Die Premium-Variante kostet 349 Dollar und enthält Konsole und Gamepad in Schwarz. Mit 32 Gigabyte ist der interne Speicher der Konsole allerdings deutlich größer. Zusätzlich gibt es im Premium-Paket einen Standfuß und eine Ladestation für den Controller sowie die Minispielsammlung Nintendo Land. Während in den USA ein einheitlicher Preis für die Konsole veranschlagt wurde, haben die europäischen Händler bei der Preispolitik Eigenverantwortung. Erfahrungsgemäß wird der Dollarpreis aber oft übernommen. Amazon listet die beiden Versionen der Wii U bereits für 299 bzw. 349 Euro.

Technisch ist die Wii U ungefähr auf dem Stand der aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft.

Technisch ist die Wii U ungefähr auf dem Stand der aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft.

Technik: Im Allgemeinen soll sich die Technik der Wii U nur marginal von der Xbox 360 und der Playstation 3 unterscheiden. Im Unterschied zur Wii wird die Wii U allerdings ein Full HD-Signal ausgeben können. Dafür sorgen speziell entwickelte Prozessoren von IBM und AMD, die besonders für die Ausgabe auf mehrern Bildschirmen entwickelt wurden. Als Speichermedium kommt ebenfalls eine Spezielentwicklung zum Einsatz. Das neue Discformat fasst 25 Gigabyte und soll mit 12 Zentimetern Durchmesser den herkömmlichen DVDs und Blu-Ray-Discs ähneln. Die Wiedergabe von DVDs und Blu-Rays wird auf der Wii U aber nicht möglich sein.

Der Shooter Zombi U soll einer der erwachseneren Titel für die Wii U werden und damit die sogenannten "Core"-Gamer ansprechen.

Der Shooter Zombi U soll einer der erwachseneren Titel für die Wii U werden und damit die sogenannten “Core”-Gamer ansprechen.

Spiele: Wie Nintendo auf der Pressekonferenz verkündete, wird das Spielelineup zum Launch der Wii U neun Titel umfassen. Darunter sind sowohl Portierungen von Spielen, die bereits auf den Konkurrenzkonsolen erschienen sind, wie Mass Effekt 3: Special Edition, Trine 2: Director’s Cut und FIFA 13, es gibt aber auch eine Reihe neue Titel: Nano Assault Neo, Rayman Legends, Toki Tori 2, Zombi U, Nintendo Land und New Super Mario Bros. U. In der Anlaufphase der Konsole, der Nintendo bis Ende März ansetzte, soll das Portfolio der Wii U allerdings auf über 30 Titel anwachsen – darunter Spiele wie Batman: Arkham City – Armored Edition, Assassin’s Creed 3, Monster Hunter 3 Ultimate oder Scribblenauts Unlimited. Überraschend war die Ankündigung eines Nachfolgers der surrealitischen Actionspiels Bayonetta, das exklusiv für die Wii U erscheinen wird.

Die Wii U erscheint in Europa am 30. November - das richtige Weihnachtsgeschenk?

Die Wii U erscheint in Europa am 30. November – das richtige Weihnachtsgeschenk?

In Europa wird die Wii U am 30. November, pünklich zum Weihnachtsgeschäft, erscheinen. Ob die Wii U das richtige Geschenk unter dem Weihnachtsbaum ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. In der USA scheint die Wii U allerdings schon jetzt viele Anhänger gefunden zu haben. Laut aktuellen Berichten sollen die größten Spielwarenketten bereits keine Vorbestellungen mehr aufnehmen.