Wir haben in diesem Jahr wieder viele tolle Künstler und Künstlerinnen getroffen – und manche von ihnen gaben uns nicht nur ein Interview, sondern spielten auch eine Akustik-Session für uns bzw. gestatteten uns, einige Songs ihres Auftritts mitzuschneiden. (Fast) alle davon zeigen wir euch in unserer Weihnachtssondersendung und hoffen, wir können euch die Feiertage damit angemessen besinnlich musikalisch untermalen. Wir wünschen euch frohe Weihnachten!

Télé Rouge sind auf ihrer Deutschlandtour bei uns abgebogen und haben unseren Flur mit französischen Charme gefüllt. Die Band kommt – anders als der Name vermuten lässt – aus Dänemark, Sängerin Una hat jedoch längere Zeit in Frankreich gelebt und sich so sehr in das Land und seine Musik verliebt, dass sie diese Eindrücke mit ihrer eigenen Band wiedergibt. Hier ihr Song “Sur Mars”:

Am gleichen Tag trafen wir auch die Dresdener Band No King. No Crown., deren Akustik-Sessions uns schon zuvor sehr gut gefallen haben. Daher sind wir sehr froh, nun eine eigene präsentieren zu können:

Graeme Salt, vielen bekannt als Sänger von Berlin Syndrome, verfolgt auch ein Soloprojekt: Cellar Boy. Unter anderem wollte er in diesem Jahr auf dem Upgrade Festival in Magdeburg auftreten – das wurde jedoch sehr kurzfristig abgesagt. Da unsere Kameras und er trotzdem vor Ort waren, zeichneten wir kurzerhand eine Session auf. Die beiden Songs waren so frisch komponiert, dass sie noch nicht einmal Namen hatten.

Das Upgrade-Festival wurde nachgeholt und hier trafen wir Infant King, ehemals Pussy con Carne.

Die Magdeburger Newcomer AnSpielung hatten wir in diesem Jahr öfter vor der Linse. Sie gewannen den Publikumspreis des SWM Talentverstärkers – und damit einen Auftritt beim Rocken am Brocken. Wir waren live dabei!

Two Wooden Stones machten auf ihrem Weg von Holland nach Leipzig Halt bei uns und bauten ihre Instrumente in unserem Studio auf.

Unsere jüngsten Sessions drehten wir Ende November, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in Berlin. Playfellow traten im Privatclub auf und präsentierten Songs ihrer neuen Platte “Ephraim’s House”, darunter “Our Room”.

Am Tag darauf trafen wir in der Kantine am Berghain A Tale of Golden Keys, deren sphärische Musik uns in den Bann zog.

Alle Sessions, die wir jemals in unserem Leben gedreht haben, findet ihr übrigens hier in unserer Playlist. Viel Spaß damit!