In dieser Woche hat Maurice die Hamburger Band “Tonbandgerät” live und akustisch zu Gast, die seit ihrem Sieg beim “New Music Award” auf der Erfolgsspur sind.
In den Neuigkeiten mit Susi spricht “!!!” Sänger Nic Offer über die Veränderungen im Musik-Biz und wie sich seine Band an die neue Welt angepasst hat. Außerdem erfahrt ihr bei Susi wieso es Robyn bald auch als Roboter gibt, Die Antwoord auf der Leinwand, Scream im Fernsehen und Musik bei Twitter gibt.
Obendrauf seht ihr ganz viele neue Musikvideos, eine Session der schwedischen Band Sgrow und die beliebtesten Clips der Zuschauer in den pop10 Zuschauercharts.

Zwei Stunden volle Ladung Musik – Hier ist die neue Studioshow:

Neuigkeiten mit Susi – direkt aus der Pop10 Studioshow.

Jeder bekommt immer das was er verdient hat: die einst sehr zahlreichen Scream-Fans bekommen ihre eigene Serie, die erfolgreiche Elektropop-Queen Robyn bekommt ihren eigenen Roboter, die extrovertierten Hipster-Rapper von Die Antwoord bekommen eine Hauptrolle in einem Kinofilm und der Kurznachrichtendienst Twitter bekommt endlich seine Singstimme.

Mit “Chk Chk Chk” hält der New Yorker Nic Offer seit über 13 Jahren die Fahnen des Disco-Punk hoch. Auch wenn Nic selbst diese Genre-Bezeichnung und die mit ihr einher gehende Begrenzung für ziemlich überflüßig hält, hat er mit Pop10 über sein neues Album “Thr!!!er” und die Genrepolitik gesprochen. Vorhang auf!

Mit dem Sieg beim “New Music Award 2012″ standen die Hamburger von Tonbandgerät schlagartig im Scheinwerferlicht.
Nun erscheint mit “Heute ist für immer” das erste Album der Band um Sänger Ole.
Zeit die Platte vorzustellen, oder?
Mit den neuen Songs im Gepäck statteten sie Maurice einen Besuch im Pop10 Studio ab und spielten live auf unserem Balkon.

Doch bevor es auf den Balkon zur Live-Performance geht, führt der Weg noch durch das Pop10 Studio zu Maurice ins Interview:

Aber dann ging es los mit der Hit-Single “Irgendwie anders”:

Und ein Song ist schlicht zu wenig, so dass Tonbandgerät noch einen weiteren Song mit “Auf Drei” nachlegen:

Altmeister Fatboy Slim feiert die neue Daft Punk-Single “Get Lucky”.
Das Duo hätte allen anderen Elektro-Künstlern mit diesem Song einen “Tritt in den Arsch” verpasst. Im Interview mit dem “Daily Star” sagte der DJ: “Ich bin so beeindruckt! Es ist eine frische Brise Old School, wenn man es mit all dem aktuellen Elektro vergleicht, der mittlerweile einfach nur noch viel Krach und ein bisschen eintönig ist. Ich bin froh, diesen Arschtritt von Daft Punk bekommen zu haben. Sie machen es so minimalistisch und melodiös. Sie sind die letzte große Dance-Music Supergroup, die Ihr je hören werdet.”

Es wird also Zeit “Daft Punk” besser kennenzulernen, sowohl wie sie früher klangen und was sie heute machen. In der Rubrik “Rewind” gehen wir den zwei Franzosen und ihrer bewegten Geschichte auf den Grund.

Und zum Schluß gibt es natürlich noch die neusten Zuschauercharts.

01 – (01) – Nevertheless – Le Changement est eternel
02 – (02) – Teenetus – Night
03 – (05) – Example – Say Nothing
04 – (NEU) – How To Loot Brazil – Shout Out Love
05 – (04) – Miss Kittin – Bassline
06 – (07) – Keep Shelly In Athens – Our Own Dream
07 – (03) – Chapel Club – Good Together
08 – (06) – I’m Not A Band – Blister
09 – (08) – Judas And The Wineharts – Fill My Cup
10 – (NEU) – Die Toten Crackhuren im Koferraum – Klaus

Moderation in dieser Woche: Maurice und Susi

Moderation in dieser Woche: Maurice und Susi