Eine neue Woche, eine neue Ausgabe Pop10. Wir freuen uns euch ein neues Gesicht und damit eine neue Moderatorin willkommen zu heißen. Begrüßt alle miteinander Maureen. Auch dieses mal haben wir für euch die neuesten Musikvideos auf Lager. Mit dabei sind Timshel, Yukno, James Vincent McMorrow, Florida Klaus und noch viele mehr. Außerdem waren wir für euch beim Sziget Festival in Budapest und möchten mit euch unsere Eindrücke teilen.

Timshel-Floating

Timshel aus Finnland haben sich nach einem geplatzten Recorddeal, bei dem viele Bandmitglieder die Band verlassen haben, in die Natur zurückgezogen um einen neuen Sound zu kreieren. Dies ist ihnen gelungen. Der Beweis dafür ist ihre Single “Floating”.

Yukno-Zu meinen Göttern

Die Jungs von Yukno, damals bekannt unter dem Namen Neodisco, machen einen Mix aus deutschen und englischen Songtexten, gepaart mit melancholischen Sounds. Die EP “König ohne Land” ist mittlerweile veröffentlicht, bedeutet, dass die Jungs im Herbst live zu sehen sind.

James Vincent McMorrow-Rising Water

Sein neues Album “We move” ist ein Muss für alle Elektro-Indie-Pop Liebhaber. Der kopfstimmen singende Mann aus Irland, James Vincent McMorrow, wird auch in Deutschland ein wenig touren, damit ihr euch die Platte holen könnt.

Florida Klaus-Schaschlik & Schnaps

Er ist verrückt. Das macht ihn aber sympathisch. Selten sieht man selbst aufgenommene Musikvideos von Künstlern. Florida Klaus ist anders. In seinem Lied “Schaschlik & Schnaps”, erzählt Florida Klaus von seinen Problemen mit der Arbeitsagentur und dem Verlangen nach Urlaub.

 Sziget Festival 2016

 

Szigetfestival2016-c-pop10

Wir waren beim Sziget Festival 2016 und sagen euch mit Hilfe eines “How to Sziget Guides”, wie man eigentlich richtig “Sziget”. Außerdem sagen wir euch, wie wir Sia’s Show wahrgenommen haben. Tritt sie endlich in den Mittelpunkt oder bleibt sie doch das unschuldige schüchterne Mädchen? Das erfahrt ihr hier.

7fields-Good to see you

Jeder kennt noch das Lied der 90er “Narcotic” der Band Liquido. Mit 7fields hat der Sänger der damaligen Band nun ein eher ruhigen und melancholischeren Sound. Jedoch ist bei genauem Hinhören die markante Stimme immer noch erkennbar.

Ouzo Bazooka-Black Witch

Die Jungs und Mädels von Ouzo Bazooka hatten wir schon zu Gast für eine Session. Die aus Israel kommenden Psychedelic Rocker haben es wieder in die Sendung geschafft, weil sie mit ihren 60er Klängen unsere Herzen erwärmen lassen.

 

Neuigkeiten

 

Chris Brown ist ja bekannt für seine Straftaten. Nun wurde er verhaftet, da die aktuelle Miss California in seinem Haus war, sie sich seinen Diamantschmuck anschaute und Chris Brown sie daraufhin wohl mit einer Waffe bedrohte. Außerdem zwang er sie wohl eine Verschwiegenheitsklausel zu unterschreiben. Dies interessierte Miss California jedoch nicht. Sie ging zur Polizei, welche Chris Brown verhaftete.

 

Kings of Leon sind zurück mit einem vermutlich neuen Album. So vermutet man es jedenfalls, denn auf der Facebookseite wurde ihr Titelbild geändert. Zu sehen ist ein riesiger Schriftzug auf dem “Walls” zu sehen ist. Ein Release ist jedoch noch unbekannt. Jetzt heißt erstmal abwarten.